Wir sind ein kleiner Gemeinnütziger und eingetragener Verein der von einigen Mitgliedern, im Jahre 2010 gegründet worden ist. Der Verein ist Mitglied im Landesfischereiverband Bayern e.V. und Fischereiverband Oberbayern e.V.

 


 

Die bewirtschaftenden Vereine setzen sich unter hohem finanziellem und personellem Einsatz für die Verbesserungen der Lebensbedingungen ein. Sie beteiligen sich an Artenhilfsprogrammen gefährdeter Fischarten, wie Äsche, Nase und Rutte, begleiten Renaturierungsmaßnahmen, üben die Fischereiaufsicht aus, beseitigen Müll im und am Gewässer, sie bergen Fische bei der Bachauskehr und reduzieren soweit

möglich den Fraßdruck fischfressender Vögel. Im Umkehrschluss bedeutet dies, dass die Fischbestände ohne fischereiliche Bewirtschaftung in einem weit schlechteren Zustand wären. Die Bestandsunterstützung durch Artenhilfsprogramme haben Arten wie Huchen und Nase in den genannten Gewässern vor dem Aussterben bewahrt.

 

 

Dr. Sebastian Hanfland

 

Landesfischereiverband Bayern e. V.

Mittenheimer Straße 4

85764 Oberschleißheim

 

sebastian.hanfland@lfvbayern.de

 

 

Aktuelle Projekte

 

 

Am 07.12.2021 fand eine Begehung mit Herrn Becker Gem. OSH Abt. Naturschutz und Hernn Greiner Wasserwirtschaftsamt München/Bayern am Gänsbach OSH statt.

Der Grund dafür sind die Uferbereiche und im Bachlauf  Renaturierungsarbeiten durchzuführen.

Nach einigen sehr guten Ideen konnte schon im Februar 2022 mit den ersten Umsetzungen begonnen werden.

 

          - Schutzzonen mit Flussbausteinen

 

     - Schutzzonen mit Wurzelstöcke

 

     - Kiesauflockerung ca. 25cm tief an geeigneten Bereichen für Kieslaicher

 

Im Laufe der nächsten Zeit werden noch weitere Maßnahmen durchgeführt.

Unser Dank geht an Herrn Becker, an die Mitarbeiter vom Bauhof OSH, Herrn Greiner und die mitwirkenden vom Fischereiverein Neuherberg.